Mietrecht, Immobilienrecht

_MG_8637Beim Immo­bi­li­en­recht dreht sich alles um das Grund­stück, das Haus und die Woh­nung. Umfasst wer­den grund­stücks­be­zo­gene Ver­träge wie bspw. Kauf, Ver­kauf oder Schen­kung von Grund­stü­cken und Eigen­tums­woh­nun­gen oder die Belas­tung mit Grund­schul­den, Nieß­brauch­rech­ten oder Dienst­bar­kei­ten.

Im Wohn­raum­miet­recht und Gewer­be­raum­miet­recht ste­hen sich die Inter­es­sen von Ver­mie­tern und Mie­tern gegen­über, bei der Gestal­tung von Miet­ver­trä­gen, bei Nut­zungs­re­ge­lun­gen, bei Kün­di­gung und Räu­mung und vie­len wei­te­ren Fra­ge­stel­lun­gen.

Das Woh­nungs­ei­gen­tums­recht beginnt mit der Begrün­dung von Woh­nungs­ei­gen­tum und der Schaf­fung einer Gemein­schafts­ord­nung. Es regelt jedoch auch die viel­fäl­ti­gen Rechts­be­zie­hun­gen inner­halb einer bestehen­den Woh­nungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft und mit der Haus­ver­wal­tung.

Das Immo­bi­li­en­recht hat dabei enge Berüh­rungs­punkte auch zum Ver­trags­recht und zum Bau­recht, spe­zi­ell zum Bau­trä­ger­recht.

Dr. Bas­tian Reis­sin­ger
Joa­chim Merz
Dr. Chris­toph Ros­set

Kommentare sind geschlossen.