Kanzlei

Dr. Christoph Rosset

Joachim Merz

Dr. Gerrit Tubbesing

Dr. Bastian Reissinger

Nicole Wille

RECHTSANWÄLTE ROSSET, MERZ & PARTNER

Schwarzwaldstraße 1, 79117 Freiburg, Telefon 0761-705250

Familienrecht

Familienrecht
Das Fam­i­lien­recht umfasst in erster Lin­ie die Regelun­gen, die sich auf die durch Ehe und Ver­wandtschaft begrün­de­ten Rechtsver­hält­nisse beziehen. Aber auch das Recht der Betreu­ung und der Vor­mund­schaft zählt dazu. Daneben nimmt das Recht der nicht miteinan­der ver­heirateten Part­ner und deren Kinder immer größeren Raum ein.

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht
Das Wirtschaft­srecht umfasst die Gestal­tung und Durch­set­zung wirtschaft­srechtlich­er Verträge eben­so wie die Schaf­fung gesellschaft­srechtlich­er Struk­turen. Es bein­hal­tet die Grün­dung von Unternehmen in allen Rechts­for­men, die Zusam­me­nar­beit und Koop­er­a­tion auf nationaler und inter­na­tionaler Ebene bis hin zum Verkauf von Unternehmen und Gesellschaften.

Arztrecht

Arztrecht
Das Arztrecht umfasst die beru­flich rel­e­van­ten Rechtsver­hält­nisse von Ärzten und Zah­närzten, deren Koop­er­a­tio­nen, Prax­isverkauf und -erwerb, deren Mit­glied­schaft in Kam­mer und KV mit allen daraus entste­hen­den Recht­en und Pflicht­en, wie auch die Beziehun­gen zu den angegliederten Behör­den z.B. Zulas­sungsauss­chuss und Prü­fungs­gremien, Beruf­s­gerichts­barkeit usw.

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht
Das indi­vidu­elle Arbeit­srecht regelt die Rechte und Pflicht­en der Arbeit­ge­ber und Arbeit­nehmer im Rah­men beste­hen­der Arbeits- und Dien­stver­hält­nisse. Das kollek­tive Arbeit­srecht bein­hal­tet Fra­gen der Mitbes­tim­mung und des Tar­ifver­tragsrechts.

Erbrecht

Erbrecht
Durch das Erbrecht wird gewährleis­tet, dass das Pri­vateigen­tum ein­er Per­son bei ihrem Tod nicht unterge­ht, son­dern auf einen oder mehrere Recht­snach­fol­ger überge­ht. Dazu gehören auch die Verpflich­tun­gen des Erblassers. Von wesentlich­er Bedeu­tung ist daher die Testier­frei­heit des Erblassers, d.h. seine Befug­nis, selb­st darüber zu entschei­den, wer seinen Nach­lass erhält.

Mietrecht, Immobilienrecht

Mietrecht, Immobilienrecht
Beim Immo­bilien­recht dreht sich alles um das Grund­stück, das Haus und die Woh­nung. Umfasst wer­den grund­stücks­be­zo­gene Verträge wie bspw. Kauf, Verkauf oder Schenkung von Grund­stück­en und Eigen­tumswoh­nun­gen oder die Belas­tung mit Grund­schulden, Nießbrauchrecht­en oder Dien­st­barkeit­en.

Baurecht, Architektenrecht

Baurecht, Architektenrecht
Das pri­vate Bau­recht regelt die ver­traglichen Beziehun­gen für alle Arten von Bauleis­tun­gen. Es gilt für Bauher­ren, Handw­erk­er, Bau­un­ternehmer, Gen­er­alun­ternehmer und Sub­un­ternehmer. Neben dem Werkver­tragsrecht des BGB gel­ten eine Vielzahl ergänzen­der Regelun­gen, beispiel­sweise die VOB/B, die vie­len Ver­tragsver­hält­nis­sen zugrunde liegt.

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht
Wir berat­en Sie bei allen Fra­gen Ihrer Unternehmen­sor­gan­i­sa­tion, ins­beson­dere bei der Grün­dung, dem Zusam­men­schluss oder bei der Entwick­lung von Gemein­schaft­sun­ternehmen oder Koop­er­a­tio­nen. Wir entwer­fen und opti­mieren gesellschaftsver­tragliche Regelun­gen und berat­en Sie in allen Fra­gen der Unternehmen­snach­folge. Gesellschaften, ihre Gesellschafter und Geschäfts­führer unter­stützen wir bei der Gestal­tung und Umset­zung gesellschaft­srechtlich­er Regelun­gen und im oper­a­tiv­en Tages­geschäft.

Steuerrecht

Steuerrecht
Das Steuer­recht ist wesentlich­er Bestandteil unser­er Gestal­tungs­ber­atung. Es berührt ins­beson­dere die Bere­iche des Wirtschaft­srechts, des Gesellschaft­srechts und des Erbrechts. Steuer­rechtliche Über­legun­gen bes­tim­men maßge­blich gesellschaft­srechtliche Gestal­tun­gen, Nach­fol­geüber­legun­gen und Möglichkeit­en der vor­weggenomme­nen Erb­folge.